News Alexander Fehling

(1 - 30 von 191
)

Enik: "Auf Wiedersehen" - ENIK mit Video zum neuen Kinofilm mit August Diehl

www.motor.de
[motor.de Musiknews] - Der umtriebige Musiker und Produzent hat in Zusammenarbeit mit seinem alten Weggefährten Hans Tauschek den Titelsong zum Kinofilm "Wir wollten aufs Meer" geschrieben, in den Hauptrollen sind übrigens August Diehl und Alexander Fehling zu sehen.

Kinostart: 13. September: Wir wollten aufs Meer: Geplatzte Träume

www.abendblatt.de
[Hamburger Abendblatt] - Auch die engen Freunde Cornelis (Alexander Fehling) und Andreas (August Diehl) sind dem Lockruf gefolgt. Doch erst einmal heuern sie als Hafenarbeiter an. Drei Jahre später. Die Freunde malochen noch immer in den Docks, und man ahnt auch, warum:

Playmobilmännchen zeigen Besuchern den Weg

www.weser-kurier.de
[WESER-KURIER online] - Nebenan sind die beiden Fachärzte für Urologie, Wolfgang Winkler und Alexander Fehling, untergebracht. "Wahrscheinlich hält so mancher kurz den Atem an, wenn er Urologe hört", sagt Alexander Fehling, "wir haben deshalb versucht, angenehme Farben

Toronto Filmfestival: erfolgreiche Premieren für CLOUD ATLAS und WIR ...

www.kinofans.com
[Kinofans.com] - Begleitet wurde Regisseur Hebbeln von Produzent Nico Hofmann, Manuel und Alexander Bickenbach, Sebastian Werninger sowie von Hauptdarsteller Alexander Fehling und Kameramann Felix Novo de Oliveira. Zwei ausverkaufte Vorstellungen sowie

Filmdrama mit August Diehl

www.fr-online.de
[Frankfurter Rundschau] soll Conny (Alexander Fehling) den ihm vertrauenden Matze (Ronald Zehrfeld) aushorchen, während Andreas (August Diehl) vor dem Haus wartet. Wenn die beiden Matze denunzieren, dürften sie endlich zur Handelsmarine – so das Versprechen der

„Wir wollten aufs Meer“: Der wahre Wert der Freundschaft

www.wz-newsline.de
[Westdeutsche Zeitung] - Wem kann man vertrauen, wer würde einen verraten? Um dieses Wechselspiel zwischen Vertrauen und Misstrauen geht es in dem Film „Wir wollten aufs Meer“. Conny (Alexander Fehling) und Andy (August Diehl) schuften als Hafenarbeiter in Rostock.

"Wir wollten aufs Meer" : Die Trockenmatrosen von Rostock

www.tagesspiegel.de
[Tagesspiegel] - Die Euphorie spiegelt sich in den Gesichtern der Neuankömmlinge Conny (Alexander Fehling) und Andreas (August Diehl). Sie wollen bei der Handelsmarine anheuern, um der Enge der DDR zu entkommen. Eine anarchische Lebensfreude brandet auf.

Zwei Neustarts in den Kinos

www.stimme.de
[Heilbronner Stimme] - Region - In den Kinos der Region starten am Donnerstag nur zwei neue Filme: der amerikanische Actionthriller "Das Bourne Vermächtnis" mit Jeremy Renner und das deutsche Drama "Wir wollten aufs Meer" mit Alexander Fehling, August Diehl und Ronald

Hinterm Horizont geht es nicht weiter

www.abendblatt.de
[Hamburger Abendblatt] - Cornelis (Alexander Fehling) und Andreas (August Diehl) sind dicke Freunde. Ihr Ziel ist das Tor zur Welt, genauer gesagt der Ausgang Ost, denn ihre Geschichte spielt in den 80er-Jahren in der DDR. Der einzige internationale Hafen des Landes und

Zeitung Heute: STASI-DRAMA

www.tagesspiegel.de
[Tagesspiegel] - Alexander Fehling (Cornelis), Ronald Zehrfeld und der sinister brillierende August Diehl als Andreas verströmen anfangs eine anarchische Lebensfreude. Ihre Träume enden im Gefängnis beziehungsweise als Stasi-Funktionär. Ein Drama, das vor allem jene

CIA-Agenten und Stasi-Spitzel - Neue Filme: "Wir wollten aufs Meer", "Bittere ...

www.deutschlandfunk.de
[Deutschlandfunk] - Dabei verliert Toke Constantin Hebbeln nie die menschliche Ebene der beiden von Alexander Fehling und August Diehl hochemotional gespielten Protagonisten aus den Augen. "Wir wollten aufs Meer" ist eine gut recherchierte, detailgenaue und spannend

Google News: Wir wollten aufs Meer

[[030]] - Doch bis jetzt haben es Cornelis (Alexander Fehling) und Andreas (August Diehl) als Hafenarbeiter nur bis an die Docks geschafft. Nachdem dies einige Jahre später trotz eifriger Bemühungen immer noch der Fall ist, überredet Andreas seinen Kumpel zur

Sophie Marceau in Berlin - Hübsch, aber nicht bedrohlich

www.fr-online.de
[Frankfurter Rundschau] - Neben dem Regisseur kamen auch die drei Hauptdarsteller Alexander Fehling, August Diehl und Ronald Zehrfeld zur Premiere. Der Film, der am Donnerstag in den Kinos anläuft, erzählt vom Schmerz, den Verrat einer Freundschaft zufügen kann – vor dem

Die Stasi sichert Erfolg des deutschen Films

www.moviepilot.de
[MOVIEPILOT NEWS] - Regisseur Toke Constantin Hebbeln erzählt die in den Achtzigern in Rostock angesiedelte Geschichte der Freunde Cornelis (Alexander Fehling) und Andreas (August Diehl), die einen großen, aber schwer zu verwirklichen DDR-Traum leben wollen.

"Wir wollten aufs Meer": Hoffnung und Verrat

www.stern.de
[STERN.DE] - Ronald Zehrfeld, August Diehl und Alexander Fehling spielen darin drei junge Männer, die zu DDR-Zeiten als Matrosen der Handelsmarine anheuern wollen. Ihr Ziel: Die ferne Welt. Doch aus den Plänen wird nichts, im Gegenteil. Die Stasi taucht auf und

Verrat unter Freunden : Vorpremiere von „Wir wollten aufs Meer“ im Cineplex ...

www.mv-online.de
[Münsterländische Volkszeitung] - Sie sind beste Freunde, gehen zusammen durch dick und dünn und haben einen gemeinsamen Traum: Die Hafenarbeiter Cornelis (Alexander Fehling) und Andreas (August Diehl) wollen rübermachen, als Matrosen der Handelsmarine ein Schiff nehmen

Google News: "Wir wollten aufs Meer" Filmkritik

[Moviejones.de] - Dass er für sein DDR-Drama Wir wollten aufs Meer Hochkaräter wie Alexander Fehling, August Diehl und Ronald Zehrfeld gewinnen konnte, ist doch schon mal ein guter Anfang... Vom Matrosenleben träumten Cornelius (Fehling) und Andreas (Diehl), als sie

Tom Tykwer stellt Filmepos "Cloud Atlas" in Toronto vor

www.welt.de
[Welt Online] - TIFF-Chef Cameron Bailey hatte den Streifen mit Ronald Zehrfeld, August Diehl und Alexander Fehling persönlich für das Programm ausgewählt. «Es ist einer dieser unglaublich bewegenden deutschen Filme», sagte Bailey vor der internationalen Premiere

STADTMENSCHEN: Kultur oder Krawall

www.tagesspiegel.de
[Tagesspiegel] - Angekündigt sind Regisseur Toke C. Hebbeln und seine Darsteller Alexander Fehling, August Diehl und Ronald Zehrfeld. In der kommenden Woche geht der Premierenreigen dann schon weiter: Til Schweiger lädt am 18. September im Cinestar am

Google News: Videopremiere: »Auf Wiedersehen«

[Intro Magazin] neuen Film »Wir wollten aufs Meer« ist und von Eniks alten Weggefährten Hans Tauscheck geschrieben wurde. Im Film spielen neben August Diehl noch Alexander Fehling und Phuong Thao Vu. Das Video zum Song gibt es ab heute exklusiv auf Intro.de.

Vorpremiere von DDR-Drama „Wir wollten aufs Meer" : Darsteller Ronald ...

www.wn.de
[Westfälische Nachrichten] - Rostock 1982: Als die beiden Freunde Cornelis (Alexander Fehling) und Andreas (August Diehl) im Rostocker Hafen ankommen, haben sie nur ein großes Ziel: Sie wollen aufs Meer, als Matrosen der Handelsmarine der DDR in die weite Welt fahren.

Ronald Zehrfeld: Die Gesellschaft, der Film und die Moral

www.morgenpost.de
[Berliner Morgenpost] - Ab 13. September ist Zehrfeld an der Seite von August Diehl und Alexander Fehling in dem Stasi-Drama "Wir wollten aufs Meer" im Kino zu sehen. Zehrfeld wurde in Ost-Berlin geboren, seine Eltern arbeiteten für die staatliche DDR-Fluggesellschaft Interflug.

Leute: Zehrfeld sieht Schauspieler in "gesellschaftlicher Verantwortung"

www.welt.de
[Welt Online] - Deshalb interessiere er sich etwa für "die Debatten um Euro und Fiskalpakt". Er hoffe auch, dass ihm die Moral bei Filmen wichtig bleibe, sagte 35-jährige Berliner. Zehrfeld ist ab 13. September mit August Diehl und Alexander Fehling in dem Stasi-Drama

Google News: Kino-Highlights im September Woody Allen geht in Rom spazieren und Bourne ...

[Promipool] - September in die Kinos kommt und sich wirklich lohnt: das Stasi-Drama „Wir wollten aufs Meer“ mit August Diehl und Alexander Fehling in den Hauptrollen. Die Geschichte spielt in Rostock in den 80er Jahren. Conny (Fehling) und Andreas (Diehl) sind

"Goethe-Schauspieler - das ist eine große Ehre"

www.thueringer-allgemeine.de
[Thüringer Allgemeine] - Foto: epd. Karsten Jauch im Gespräch mit Alexander Fehling, der als junger Goethe einen großen Kinoerfolg hatte und zum Festakt am Montag in Weimar den Werther vortrug. Ich hatte erwartet, dass Sie zur Lesung eine gelbe Hose tragen, wie es nach

Der Fluss war einst ein Mensch

www.filmstarts.de
[filmstarts] - Ein junger Deutscher (Alexander Fehling) reist alleine durch die Wildnis des Okavango-Deltas in Botsuana. Er lässt sein Auto am Wegrand stehen und schließt sich einem einheimischen Fischer (Sariqo Sakaga) an, um mit ihm eine Weile in seinem Kanu

Wir wollten aufs Meer ist eben kein Film über die DDR

www.movieworlds.com
[Movieworlds.com] - verrät uns Alexander Fehling im Zuge des Münchner Filmfests über das Toke-Constantin-Hebbeln-Drama, als dessen Protagonisten Cornelis wir den 31-Jährigen schon bald zurück auf deutschen Kinoleinwänden erleben dürfen. Recht behält er: mit einer

Alleine und völlig verloren in den Tiefen Afrikas

www.welt.de
[Welt Online] - Quelle: Filmgalerie 451 Alexander Fehling spielt einen jungen Deutschen, der nach Afrika reist und sich dort in den Tiefen der Urwälder verliert. Der Film von Jan Zabeil ist wortkarg, atmosphärisch und sehr eindringlich. Empfohlene Videos. Die Märkte

Stasi, Schuld & Sühne in Wir wollten aufs Meer

www.moviepilot.de
[MOVIEPILOT NEWS] - Die jungen Rostocker Hafenarbeiter Cornelis Schmidt (Alexander Fehling) und Andreas Hornung (August Diehl) träumen davon, zur See zu fahren. Um den Kollegen Matthias Schönherr (Ronald Zehrfeld) auszuhorchen, werden die zwei von der Stasi

Wenn Alexander Fehling denkt: "Gut gegen Nordwind" gut gegen...

www.n-tv.de
Ein verdrehter Buchstabe lässt eine E-Mail von Emma Rothner (Nora Tschirner) versehentlich bei Leo Leike (Alexander Fehling) landen.
+1