Datenschutzerklärung / Hinweise zum Datenschutz

Für die yasni GmbH (nachfolgend: Yasni) ist Datenschutz ein wichtiges Anliegen. yasni achtet und wahrt das Recht auf informationelle Selbstbestimmung der Nutzer und Dritter. Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung zu stärken, ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Yasni. Yasni verfolgt einen aktiven Ansatz im Bereich des Datenschutzes. Yasni will das Recht auf informationelle Selbstbestimmung von Nutzern dadurch stärken, dass diese mit Yasni die Möglichkeit einer authentischen Darstellung von Informationen haben, die bereits über sie über das Internet allgemein zugänglich sind. Yasni bietet Nutzern zudem die Möglichkeit, sich aktiv ein Bild über die zu Ihrem Namen über das Internet allgemein zugänglichen Daten zu machen. Nachfolgend werden Sie über Zweck, Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten informiert: Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Yasni-Website durch Nutzer

Beim Besuch der Yasni-Website werden Daten von yasni erhoben, verarbeitet und genutzt, bei denen ein Personenbezug nicht immer ausgeschlossen werden kann. Damit Sie die Website von Yasni auf ihrem Endgerät betrachten können, ist die Erhebung Ihrer jeweiligen IP-Adresse technisch erforderlich. Anders ist es nicht möglich, Informationen an Ihr Endgerät zu übertragen. Yasni speichert keine IP-Adressen von Nutzern auf ihren Servern. Protokolliert werden vom Webserver im sog. Access-Log weitere anonyme Daten, aus denen kein Personenbezug herstellbar ist. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Daten:
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • aufgerufene URL
  • HTTP Status
  • Größe der übertragenen Datei
  • Referrer
  • User Agent (Browser)
Für den Fall, dass ein Fehler bei der Nutzung der Yasni-Website auftritt, werden zusätzlich noch Datum und Uhrzeit des Fehlerauftritts sowie die Fehlermeldung gespeichert. Die Daten werden - soweit erforderlich - genutzt, um die Fehlerbeseitigung zu ermöglichen. Ferner werden anonymisierte Daten für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung (Zugriffsauswertung, Optimierung) verarbeitet und genutzt.

Daten aus allgemein zugänglichen Quellen

Yasni bietet Nutzern die Möglichkeit, über Vornamen-/Nachnamenkombinationen und/oder weitere Kategorien (z.B. Beruf) Informationen zu Personen zu suchen. Dabei werden Informationen aus dem Internet in aggregierter Form zu dem jeweiligen Suchbegriffen dargestellt. Die zusammengestellten Informationen stammen stets aus allgemein zugänglichen Quellen. Bei der Wahl der Recherchequellen wurde berücksichtigt, dass vorrangig in allgemein zugänglichen Quellen recherchiert wird, bei denen der Betroffene Daten bewusst in der Kenntnis angegeben hat, dass diese der Allgemeinheit zugänglich sind und dass die Kundgabe der jeweils veröffentlichten Informationen gegenüber Dritten häufig gerade bewusst bezweckt ist. Yasni erhebt, verarbeitet und nutzt keine personenbezogenen Daten aus Quellen für die Darstellung von Ergebnissen einer Suche nach einer Person, die nicht aus allgemein zugänglichen Quellen stammen.

Caching

Yasni speichert bereits vorgenommene Suchen nach Vornamen-/Nachnamenkombinationen temporär (Caching). Dies ist erforderlich, um den Dienst für eine große Anzahl von Nutzern anbieten zu können. Dieser Cache wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Betroffenenrechte

Betroffenen haben jederzeit selbst die Möglichkeit, Auskunft über die zu ihrem Namen gespeicherten Daten bei yasni durch eine entsprechenden Suchanfrage auf der Internetseite zu erhalten. Etwaige weitergehende Auskunftsansprüche können die Betroffenen bei Yasni geltend machen. Da Yasni nur allgemein zugängliche Daten speichert, wird darauf hingewiesen, dass ein Anspruch auf Auskunftserteilung nach § 34 Abs. 4 i.V.m. § 33 Abs. 2 Nr. 7a BDSG grundsätzlich nicht besteht. Um Missbrauch zu vermeiden, kann Yasni vom Betroffenen fordern, dass er seine Identität in geeigneter Weise nachweist. Suchergebnisse, die die Rechte von Betroffenen verletzen, werden unverzüglich nach Kenntnis durch Yasni gelöscht oder gesperrt. Der Betroffene kann im Falle der Geltendmachung von Löschungs-, Sperrungs- und/oder Berichtigungsansprüchen eine Aktualisierung der zu seinem Namen ge„cached“en Inhalte verlangen.

Verarbeitung personenbezogener Daten registrierter Nutzer

Nutzer haben die Möglichkeit, bei yasni ein Web-Profil (Exposé) anzulegen. Für das Anlegen und die Bereitstellung eines Exposé ist die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes (mindestens 8 Zeichen) zwingend erforderlich. In seinem Exposé kann der Nutzer ferner freiwillige zusätzliche Angaben zu seiner Person machen. Dabei handelt es sich insbesondere um folgende Daten:
  • Wohnort
  • Geburtsdatum
  • Firma
  • Beruf
  • Spitzname/Künstlername
  • Homepage
  • Kontaktdaten (Telefonnummern, Instant-Messaging/Messenger, E-Mail-Adresse)
Bei den Kontaktdaten kann der Nutzer zudem einstellen, ob diese für alle Besucher von Yasni sichtbar sein sollen oder nur für bei Yasni registrierte Nutzer, die der Nutzer als Bekannte akzeptiert hat. Der Nutzer kann ferner freiwillig Suchergebnisse (Links, Bilder, Texte etc.) zu seinem Web-Profil zuordnen und eigene Beiträge hinzufügen. Nach Anlage eines Exposé haben andere Yasni-Nutzer die Möglichkeit, die von Ihnen zusammengestellten Informationen als "glaubwürdig" zu bewerten. Ferner kann eine allgemeine Bewertung der Person nach einer Skala erfolgen. Yasni zeigt für jedes Suchergebnis zu einem Personennamen einen sog. VIP-Rank an. Der VIP-Rank ist ein unverbindlicher Wert, bei dem u.a. die die Anzahl der eindeutigen Suchergebnisse, die Anzahl der Bekannten im Yasni-Netzwerk sowie Bewertungen der Person im Yasni-Netzwerk Berücksichtigung finden.

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe von Daten für Dritte, die nicht für die Erfüllung eigener Geschäftszwecke von Yasni und für die Erbringung des Yasni-Dienstes erforderlich ist, findet nicht statt, es sei denn, dass eine entsprechende Einwilligung des Betroffenen vorliegt.

Cookies

Nach einer Anmeldung bei Yasni werden sog. Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind kleine Textinformationen, die auf ihrer Festplatte gespeichert werden. Mittels der Cookie-Informationen können Sie während der Dauer des Besuchs der Yasni-Website als berechtigter Nutzer identifiziert werden. Durch das Setzen von Cookies werden den Nutzern User-IDs zugeteilt, aber keinesfalls Programme auf dem Computer des Nutzers ausgeführt. Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung von Yasni dann nur eingeschränkt möglich ist.

Betroffenenrechte von registrierten Nutzern

Nach Anmeldung mit seinen Registrierungsangaben kann der Nutzer jederzeit jegliche Informationen zu seiner Person in seinem persönlichen Exposé ändern oder löschen. So entscheiden der Nutzer selbst, welche Informationen zu seinem Namen in seinem öffentlichen Exposé erscheinen. Vormals eingegebenen Informationen werden mit einer Änderung automatisch vollständig gelöscht. Soweit der Nutzer sein Profil endgültig löscht und damit seine Mitgliedschaft bei Yasni beendet, werden alle von ihm vormals eingegebenen Daten automatisch vollständig gelöscht. Ein Antrag auf Löschung ist nicht erforderlich.

Einladungen

Als registrierter Yasni-Nutzer können Sie andere Personen zur Nutzung von Yasni einladen. Yasni verarbeitet die dabei erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich für die Einladung und verwendet sie für keine anderen Zwecke. Bitte beachten Sie, dass der Empfänger der Einladung Ihr öffentliches "Exposé" angezeigt bekommt, wenn Sie eine Einladung versenden.

Status-E-Mails (Newsletter)

Yasni versendet in regelmäßigen Abständen Status-E-Mails (im Folgenden "Newsletter" genannt) an alle Yasni-Mitglieder. Darin informiert Yasni die Nutzer u.a. über neue Leistungen für Yasni-Mitglieder und über neue Suchergebnisse zu den von Ihnen gesuchten Personen. Ferner versendet Yasni E-Mails an Nutzer, wenn Änderungen an ihrem Exposé vorgenommen worden sind.

Webanalyse & Cookies

Für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung der Website benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben technische Maßnahmen dafür getroffen, dass alle IP-Adressen nur anonymisiert gespeichert werden. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 Facebook Social Plugins

Auf unserer Internetseite kommen sog. Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com („Facebook“) zum Einsatz. Facebook wird von dem Unternehmen Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, in den USA betrieben. Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: http://developers.facebook.com/plugins. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert und ggf. weitere Daten über den von Ihnen verwendeten Browser. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php. Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Ebenfalls ist es möglich, Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem “Facebook Blocker“.

Google +1 Button

Wir setzen auf unserer Internetseite außerdem die Google +1-Schaltfläche ein, mit der Informationen/Inhalte weltweit „geteilt“ werden können. Bei dieser Weiterverbreitung von Inhalten erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und den Partnern von Google. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Dabei kann es auch dazu kommen, dass Daten von nicht bei Google registrierten Nutzern erhoben und verwendet werden können. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Google +1-Schaltfläche erhalten Sie hier: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html Wenn Sie bei Google, insbesondere bei Google+, registrierter Nutzer sind und nicht möchten, dass die Besuche auf unseren Internetseiten von Google registriert werden, dann melden Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Internetseite bei Google bzw. Google+ ab.

INFOonline

Wir nutzen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der Fa. INFOnline (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die SZM- Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder einen Cookie mit der Kennung „ivwbox.de“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Computers erstellt wird. IP-Adressen werden in dem Verfahren nicht gespeichert und nur in anonymisierter Form verarbeitet. Die Reichweitenmessung wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Website statistisch zu bestimmen. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung. Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – www.ivw.eu) sind oder an der Studie „internet facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken monatlich von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma - www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können unter http://www.agof.de, http://www.agma-mmc.de und http://www.ivw.eu eingesehen werden. Neben der Veröffentlichung von Messdaten überprüft die IVW das SZM-Verfahren regelmäßig im Hinblick auf eine regel- und datenschutzkonforme Nutzung. Weitere Informationen zum SZM-Verfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das SZM-Verfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu). Sie können der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgendem Link widersprechen: http://optout.ivwbox.de

Sonstige „Zählpixel“ & Cookies

Insbesondere um die Einblendung von Werbemitteln auf unserer Internetseite zu steuern können ggf. weitere sog. „Zählpixel“ oder Cookies zum Einsatz kommen. Ein „Zählpixel“ ist eine Bilddatei bzw. ein Link zur einer Grafikdatei, das im HTML-Code der jeweiligen Internetseite von uns eingebunden ist. Es erlaubt uns bzw. den Vermarktern Informationen über den Besuch der Internetseite zu erheben, die für die Einblendung von Werbemitteln relevant sein können. Ein Personenbezug wird bei der Pixelnutzung durch uns nicht hergestellt.  Im Zusammenhang mit dem „Zählpixel“ werden meist auch Cookies durch die Anbieter des jeweiligen Messverfahrens gesetzt. Wenn Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies entsprechend eingeschränkt haben oder sog. „Blocking-Tools“ verwenden, werden auch im Zusammenhang mit dem „Zählpixel“ nur Daten erhoben, bei denen ein Personenbezug nicht unmittelbar hergestellt werden kann.

Änderungen der Datenschutzhinweise

Da die Angebote von Yasni Änderungen oder Verbesserungen unterworfen sind, kann sich im Einzelfall die Notwendigkeit von Neuerungen in Bezug auf die Datenschutzbestimmungen ergeben. Gleiches gilt für Änderungen der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften, die eine Anpassung erfordern können. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzbestimmungen kann jederzeit auf der Homepage von Yasni unter dem Link Datenschutz eingesehen werden

Erreichbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Sie können diese Datenschutzbestimmungen von jeder Seite der yasni-Websites unter dem Link Datenschutz aufrufen und ausdrucken. Stand: 01.11.2011